Das Projekt »Bunte Schule«

Projekt »Bunte Schule«
Projekt »Bunte Schule«
Projekt »Bunte Schule«
Projekt »Bunte Schule«
Projekt »Bunte Schule«
Projekt »Bunte Schule«
Projekt »Bunte Schule«
Projekt »Bunte Schule«
Projekt »Bunte Schule«

Durch die Zusammenarbeit der FAGA mit Schulen und deren HausmeisterInnen sowie der Berichterstattung in den örtlichen Medien ist bekannt, dass viele Schulen - und hier im Speziellen Klassenräume - in einem renovierungsbedürftigen Zustand sind.

Durch das Projekt „Bunte Schule 2018“ entstehen für die beteiligten Akteure und Institutionen gewinnbringende Situationen:

Für die betroffenen TeilnehmerInnen

  • kann durch die Ableistung gemeinnütziger Arbeit die drohende Haft mit ihren negativen Begleiterscheinungen wie der Verlust der Wohnung, des Arbeitsplatzes oder der sozialen Beziehungen vermieden werden.
  • werden durch die Erprobung und Festigung von Schlüsselqualifikationen wie Pünktlichkeit, Durchhaltevermögen oder Teamfähigkeit etc. wichtige Elemente zur persönlichen Stabilisierung und zur Entwicklung beruflicher Perspektiven geschaffen.

Für die Schulen und die Allgemeinheit

  • Schulen werden durch die Neugestaltung von Klassenräumen als Ort der Bildung und des Lernens sowie des gesellschaftlichen Miteinanders unter dem Stichwort ‘der Klassenraum als dritter Pädagoge‘ aufgewertet. Ein entsprechend gestaltetes Umfeld wirkt sich als strukturelle Rahmenbedingung motivierend auf das Lernverhalten aus und ist die Grundlage für ein in jeder Hinsicht förderliches Klima.
  • Eine Wiedergutmachung im Sinne des Allgemeinwohles fördert gegenseitiges Verständnis.
  • Nicht zuletzt werden Kosten für die Vollstreckung der Ersatzfreiheitsstrafen eingespart und der öffentliche Haushalt entlastet.

Im Jahr 2018 wurden von Mai bis Dezember an insgesamt 11 Schulen ca. 80 Klassenräume, Flure etc. mit einer gesamten Wandfläche von ca. 6500m2 gestrichen. Auch im Jahr 2019 wurden bisher bereits gut 7000 m2 gestrichen.

Wir bedanken uns beim Amt für Schule und Weiterbildung sowie bei den Schulleitern und Hausmeistern für die stets konstruktive Zusammenarbeit.